Feedback, Selbstreflektion, Umfragen

anonym, einfach und schnell

Die online-Zielscheibe als Methode für Selbstreflexion und Zielorientierung beim Lernen

Mit der Zielscheibe ist ein niedrigschwelliger Einstieg in die Reflexion des Lernprozesses möglich, und zwar sowohl für Lernende als auch für den diesen Prozess begleitenden Lehrenden, denn die üblichen qualitativen Formen mit Reflexionsfragen wie z.B. Lerntagebuch oder Portfolio sind zwar ergiebiger, erfordern aber auch einen höheren Aufwand sowohl beim Erstellen durch die Studierenden als auch beim Auswerten durch den Lehrenden. Zudem ist gerade in technischen Fächern damit zu rechnen, dass die Akzeptanz für solche freieren, qualitativen und individuellen Formen höher ist, wenn der positive Effekt des Reflexionsprozesses zunächst im Rahmen einer kleineren, quantitativen und anonymen Methode erfahren wurde. Als solche positiven Effekte ließen sich beobachten:

Sowohl Lehrende als auch Studierende können mit der Zielscheibe also die Reflexion ebenso wie deren positive Effekte auf den Lernprozess mit überschaubarem Aufwand erproben. Dies wird durch die Online-Version noch zusätzlich erleichtert und unterstützt. Der zeitliche Aufwand für die Studierenden betragt nur ca. 2 Minuten pro Zielscheibe und kann in der Präsenzzeit durchgeführt werden, so dass die Beteiligung i.d.R. über 90% liegt. Die Auswertung ist anschließend sofort abrufbar. Damit ist der zeitliche und organisatorische Aufwand im Vergleich zu anderen Methoden zur Forderung der Selbstreflexion sehr gering, der erzielbare Effekt dennoch schon beachtlich.